Detaillierte Informationen zu unseren aktuellen Themen

Tag der Architektur 2018
25.06.2018

Am 25.06.2018 fand zum Tag der Architektur eine öffentliche Führung zur Umgestaltung der ehemaligen Sassnitzer Waldhalle zum UNESCO Welterbeforum statt. Mitarbeiter des Architekturbüro's gmw und der UmweltPlan GmbH aus Stralsund sowie des Nationalparkzentrums erläuterten Baulichkeit, Freiraumgestaltung und heutige Funktion den anwesenden Besuchern.

Sassnitzer Waldhalle vor der Umgestaltung UNECSO Welterbeforum
Die Waldhalle Sassnitz vor und nach der Umgestaltung zum UNESCO Welterbeforum

Grundgedanke der Umgestaltung war die Freistellung und Erneuerung des historischen Baukörpers und eine Nutzungsrücknahme. Die Freiraumgestaltung spiegelt diese Prämisse wieder und stellt den ruhigen Charakter einer in den Wald eingebetteten und von Baumkronen beschirmten Waldhalle heraus. Die Gliederung der Freianlagen wird durch die Funktion als Wegeknotenpunkt bestimmt. Die Gestaltung wirkt schlicht und konzentriert sich auf die gebäudenahen Flächen. Besonderes Inszenierungsobjekt sind alte Buchen an der Waldlichtung. So ermöglicht eine Plattform aus Robinienholz dem Besucher einen besonders eindrucksvollen Blickausschnitt in den Buchenwald (siehe unten).

   /imag.../2018_Tag_der_Architektur_3_red.jpg
Die Umgestaltung hatte ein Gesamtvolumen von ca. 1,5 Mio Euro. Zum Tag der Architektur wurde das Welterbeforum 1 Jahr. Heute ist es ein Informationspunkt im Nationalpark Jasmund und Eingang in das UNESCO-Welterbe der Alten Buchenwälder.